schlechtlangweiligOKgutsehr gut (No Ratings Yet)
Loading...

Motorradmesse Hannover 2008

Bin heute mit einem Kollegen auf der Motorradmesse in Hannover gewesen. Diese war am Blumengroßmarkt Tönniesberg.
Die Beschreibung auf der Webseite war eigentlich recht vielversprechend

Die große Motorrad-und Rollermesse für Niedersachsen!

Viele wichtige Motorradmarken sind dabei und zeigen Ihre aktuellen Modelle. Japanische Hersteller, wie Honda, Kawasaki, Yamaha und Suzuki ebenso, wie die amerikanischen Marken Harley-Davidson und Buell. Auch die Europäer sind stark vertreten: allen voran die Italiener mit Benelli, Ducati und Aprilia. Aber auch Triumph, KTM, MZ und BMW sind vertreten, BMW mit allen Neuheiten 2008.

Neben den neuesten Bikes erwarten den Besucher natürlich wieder jede Menge Zubehör und ein großer Gebrauchtmotorradmarkt, in diesem Jahr auch wieder mit der Möglichkeit für Privatleute, ihr gebrauchtes Motorrad dort anzubieten.

So richtige Schnäppchen

kann der Besucher ebenfalls auf der Motorbike machen; bei der Aussicht auf den baldigen Frühling wird es dann auch höchste Zeit, sich für die kommende Saison mit allem Nötigen zu versorgen.

 Bunte Vielfalt in der regionalen Motorradszene

Über verschiedene Aktivitäten rund um das Motorrad informieren auch einige Vereine aus der Region. Mit dabei sind zum Beispiel die Organisatoren des Motorradgottesdienstes Hannover, und der Vespa-Club Lehrte.

Der Eintritt kostete 8€ für Erwachsen und war am Samstag von 12:00 bis 19:00 Uhr / Sonntag von 10:00 bis 18:00. Naja große Messe, viele zu Sehen, fahren wir mal frühzeitig los. Haben uns dann um 11:00 gemütlich auf den Weg gemacht.
Dort angekommen musste man dann auch nochmal 2€ für den Parkplatz zaheln,  welcher aber Überdacht & Abgesperrt war.
Gut. 8€ Eintritt gezahlt und gleich in der angenommenen Vorhalle gestöbert. Dort sah man gleich BWM / Yamaha / Harley Davidson /ADAC / den Motorradgottesdienst Hannover (Motogo), Helm und Bekleidung, ein paar Diverse gebrauchte Motorräder und klene Verkaufsläden mit „Schnick Schnack“ ala Patch und Sticker.

So dann schauen wir mal die „nächste“ Halle. Nun ja was soll ich sagen, vllt. etwas größer als die „Vorhalle“. Dort waren dann Ducati, Suzuki, Kawasaki, Triumph, ein Polo Stand und wieder Diverse Lokale Anbieter.

Bei jeden Stand der Motorradhersteller standen max. 5 -6 Maschinen, so gut wie kein Zubehör & Infomaterial.
Das einzige „Infomaterial“ was man bekommen hatte, gabs bei Polo und das war eine Verlosung.
Nach ca. 90min – 120min haben wir dann auch die „Halle“ dort verlassen und den Rücktritt angetreten.

Mein Fazit ist: Motorradmesse Hannover – ein riesen großer Reinfall und zum Glück ist nächste Woche die Motorradmesse in Dortmund. Der Eintritt kostet dort 12€ und normale weise kommt man unter 4h da nicht wieder raus, denn die Messe kann man auch „Messe“ nennen und nicht Trödelmarkt.

Einen Kommentar schreiben